Die Kommissarin schreibt Liebesromane – Zu Gast bei Kaffee oder Tee

Was für ein Abenteuer! Am 28.05.2018 war ich zu Gast im SWR-Fernsehen und durfte über meine Arbeit als Autorin und Polizisten erzählen. Warum ich sonntags keinen Tatort schaue kam ebenso zur Sprache wie mein Hang zu Happy Ends.

Ich versuche, diesen Tag einmal mit den drei wichtigsten Erkenntnissen zusammenzufassen:

  1. Ach! So groß ist dieses Studio ja gar nicht. Ihr werdet mir nicht glauben, wie viele Leute notwendig sind, um so eine Sendung zum Laufen zu bringen. Und alle sind nett, freundlich und hilfsbereit. Da entspannt sich irgendwann sogar ein nervöses Hemd wie ich.
  2. Einmal Maske bitte – ähm … die Damen aus der Maske können zaubern!
  3. Wenn ihr jemals gefragt werdet, ob ihr in einer Fernsehsendung auftreten möchtet, nehmt eine, in der gekocht wird. Denn es darf die ganze Zeit genascht und probiert werden.

Hier könnt Ihr das Video ansehen